VoIP Telefon bei DB0OHL eingerichtet

Seit heute haben wir in unserem Funkwagen ein VoIP-Telefon. Es ist ein SNOM 320 SIP IP Telefon. Diese Telefone sind bei diversen Aktionshäusern gebraucht, für kleines Geld zu bekommen. Ein vor langer Zeit, mit DD9QP Egbert, geführtes Gespräch, über die Installation eines VoIP-Telefon im Funkwagen, spornte mich an.

Als erstes kaufte ich ein CISCO CP7940G. Diesem IP-Telefon musste aber noch eine SIP-Firmware aufgespielt werden. Nach unzähligen Fehlversuchen gab ich auf. Das Projekt bzw., das Telefon, verschwand in den Weiten meines Bastelzimmers. Der Gedanke blieb aber in meinem Kopf. Ein weiters Gespräch, mit Egbert, ließ den Gedanken, wieder aufkommen. Egbert empfahl mir ein SNOM SIP IP Telefon. Welches ich mir dann auch schnell bestellte. Während der Wartezeit bis zur Lieferung des Gerätes, erstellte Egbert für mich und DB0OHL , einen Account, bei dem VoIP-Server in Duisburg (DB0GW). Der Account besteht aus einer Rufnummer, einem Benutzernamen und dem Passwort. Die Rufnummer besteht aus einer Zahl die aus unserem, persönlichem Call generiert wird. Ein Tool gibt es im Internet und im Hamnet.

Zu Hause konfigurierte ich das SNOM 320 zunächst mit meiner Rufnummer. Leider wurde ich nicht,automatisch, bei DB0GW angemeldet. Ohne eine Registrierung ist , VoIP-Telefonie, nicht möglich. Erst eine Fahrt auf die Halde und die Registrierung mit dem Call und der der generierten Rufnummer, brachte mir mein Erfolgserlebnis. Die Tonqualität ist vergleichbar mit den professionellen VoIP-Geräten bzw. VoIP-Servern. Das Telefon wir einfach an den Router angeschlossen. Wer sich für die IP-Telefonie interessiert, findet im Internet, viele Informationen dazu.

Mit diesem Telefon wird es später möglich sein, über unser DMR-Relais, zu kommunizieren. Dazu später mehr Infos.

Eine kleine Bedienungsanleitung werde ich, demnächst, verfassen.

Herbert, DB9IF