CQ CQ CQ von DL4BBU…

Heute war es wieder soweit. Zeit für den DARC-Microwellen-Kontest. Peter hat schon am Vortag seine schweren Stative, auf denen seine umfangreiche Station aufgebaut wird, aufgestellt. Dabei hat Peter ein großes Vertrauen in die Mitmenschen. Auf 10Ghz, 24GHz, 47 GHz und 76 GHz  empfängt und sendet er meistens im Bereich von bis ca. 60 Km Entfernung. Peter sendet von der Oberscholvener Halde. Mit 206 Meter über NN ist die im QRA-LOC  JO31MO gelegene Halde, der ideale Mikrowellen-Kontest-Standort. Ich besuchte Peter in den ersten beiden Stunden des Wettbewerbes. Es ging in dieser Zeit sehr hektisch zu. Verbindungen wurden auf 70 cm abgesprochen. Dann wurden die Parabolspiegel mit Hilfe eines Signals, welche eine Station sendete, zueinander ausgerichtet. Abschließend wurden Call, RS(T) + laufende Nummer + Lokator + Datum/Uhrzeit ausgetauscht. Während DL4BBU noch die erhaltenen und gegebenen Daten aufschrieb, rief schon die nächste Station. Geduldig muss man aber sein wenn man auf den Mikrowellen sendet. Wegen dem geringen Öffnungswinkel der Schüsseln, kommt nur ein Kontakt zustande, wenn die Antennen, genau ausgerichtet sind.

Der heutige Mikrowellen-Wettbewerb findet heute 01.06.2019 bis 02.06.2019 von 14:00 – 14:00 UTC statt. Der Veranstalter ist das DARC e.V. Referat Conteste. Es dürfen alle Stationen einmal pro Band gearbeitet werden. Die Bänder von 1,2 GHz > 300 GHz dürfen in CW, SSB, FM und oberhalb von 300 GHz gearbeitet werden. Dabei werden RS(T) + laufende Nummer ausgetauscht. Es gibt 1 Punkt pro überbrückten Kilometer. Die Erstplatzierten bekommen eine Urkunde.

Herbert, DB9IF